Erstellt wurde die Website von Elif und Victoria, zwei Frauen mit „Migrationshintergrund“, die sich für eine authentischere Repräsentation von marginalisierten Menschen und mehr Diversität in Romanen einsetzen.

Mit Sensitivity Reading möchten wir Autor*innen unterstützen, die dasselbe Ziel verfolgen und bei der Umsetzung Hilfe benötigen.

Elif Kavadar arbeitet im Bildungsbereich und spricht auf sozialen Medien als @eelifant nicht nur über alltägliche Erlebnisse und Bücher, sondern auch über (erlebte) Diskriminierungen und versucht seit mehreren Jahren, dafür zu sensibilisieren.

Victoria ist Lektorin und berät Autor*innen nicht nur hinsichtlich Dramaturgie oder Stil, sondern bespricht mit ihnen die (Aus-)Wirkung der Romane auf die Leserschaft. Unter @VictoriaLinnea1 berichtet sie über ihre Erfahrungen als Autorin, Lektorin und als Woman of Color.

Inzwischen ist unser Team gewachsen. Genauere Infos zu uns und allen Personen sind zu finden unter “FAQ” – “Wer sind wir?”.