Wenn Sie als Sensitivity Reader mitwirken wollen, schreiben Sie uns bitte eine Mail mit den unten stehenden Angaben an anmeldung@sensitivity-reading.de. Wir setzen voraus, dass Sie in Bezug auf die Betroffenheit und Expertise ehrlich sind und dass Sie sich mit den Diskriminierungsstrukturen Ihrer Marginalisierung auseinandergesetzt haben, um entsprechende Inhalte in Texten erkennen zu können.

Es kann sowohl die E-Mail-Adresse als auch das Kontaktformular benutzt werden.

Das Team arbeitet ehrenamtlich an diesem Projekt. Für die Aufnahme in die Datenbank nehmen wir keine Gebühren, es gibt keine Vermittlung bzw. Vermittlungsgebühren; die Serverkosten und die Pflege der Website zahlen wir privat. Wir sind daher auf Spenden angewiesen, um diese Seite am Laufen zu halten.