Sensitivity Reading

Diversität in Romane einzubringen und Repräsentation zu schaffen, ist ein Ziel vieler Autor*innen.

Doch wie schreibt man über Themen, die außerhalb der eigenen Erfahrung oder Zugehörigkeit liegen? Wie kann man die Lebenswelt und das Gefühl von marginalisierten Personen in Worte fassen, wenn die Referenz fehlt? Was ist eine authentische Darstellung garantieren und wie findet man heraus, ob sich nicht unabsichtlich abwertenden Beschreibungen wie Mikroaggressionen in den Text geschlichen haben?

Auf unserer Website können Sie Sensitivity Reader verschiedener Themengebieten kontaktieren. Außerdem finden Sie im Blog Tipps und Anregungen, wie man Klischees und Stereotypen hinterfragen kann, um sensibler und authentischer über Menschen zu schreiben, die Diskriminierungserfahrungen machen.

Was machen Sensitivity Reader?

Sensitivity Reader prüfen Romane auf schädliche oder missverständliche Darstellungen und Mikroaggressionen. Sie besprechen mit den Autor*innen die problematischen Aspekte und zeigen und Alternativen auf. Dabei geht es ihnen nicht darum, Themen zu verbieten oder gar...

Wie funktioniert die Zusammenarbeit?

Nehmen Sie Kontakt mit Sensitivity Reader auf, die für das Thema spezialisiert sind, über das Sie schreiben wollen. Unter den verschiedenen Oberbegriffen finden Sie die Prüfer*innen mit den jeweiligen Themengebieten, Genres sowie die Kontaktdaten. Stellen...

Über uns

Gefunden haben sich Elif und Victoria, zwei Frauen mit „Migrationshintergrund“, die sich für eine authentischere Repräsentation von marginalisierten Menschen einsetzen, als bei Diskussionen über Diversität in Romanen die Nachfrage nach Sensitivity Reading aufkam. Da es...

Infos, Tipps und Anregungen

Hier finden Sie die neusten Beiträge über Sensitivity Reading per se, aber auch Tipps und Anregungen für Ihre Romane.
Sensitivity Reading 101
Was ist Sensitivity Reading? Sensitivity Reading bedeutet wörtlich übersetzt »Gegenlesen bei sensiblen Themen«, und ist im englischen Sprachraum bereits etabliert. Sensitivity Reading...
Mehr lesen "Sensitivity Reading 101"
Nicht nur Nazis sind rassistisch.
Ich war, wie wie vermutlich die meisten hier, natürlich schon immer gegen Rassismus und andere Diskriminierungsformen gewesen, die ich mitbekommen habe. Allerdings...
Mehr lesen "Nicht nur Nazis sind rassistisch."
Autor*innen haben eine Verantwortung
Eine Dozentin meinte mal zu mir, dass eine Arbeit entweder gut oder fertig ist. Ich weiß nicht, ob das auch für nicht-wissenschaftliche...
Mehr lesen "Autor*innen haben eine Verantwortung"
Wie kann ich als Sensitivity Reader mitwirken?
Wenn Sie als Sensitivity Reader mitwirken wollen schreiben Sie bitte eine Mail mit den unten stehenden Angaben an info@sensitivity-reading.de. Wir setzen voraus,...
Mehr lesen "Wie kann ich als Sensitivity Reader mitwirken?"