Corcee

Blogger*in

Pronomen: Im dt. unklar sie/ihr, they/them (dey/deren), xier/xiem – engl: they/them
Themen:

  • Querness bzw Bi-/Pansexualität, Nicht-binäriät/non-binary (dyphoria), compulsory heterosexuality, Heteronormativität
  • Depressionen, selbstverletztendes Verhalten, Suizidalität, /Sozialängste, gestörtes Essverhalten, Body Dysmorphia
  • ADHS (im Kindesalter diagnostiziert aber überwiegend unbehandelt), vermutlich Autismus (noch nicht offiziell diagnostiziert), Rejection Sensitivity Dysphoria
  • durch aufwachsen als weiblich gelesene Person, cis- als nicht-binäre weiblich gelesene Person
  • Mobbing, hauptsächlich im Schulkontext, aufgrund von Äußerlichkeiten (Fatshaming) und „anders seins“ (Queer, Neurodivergent)
  • Toxische Familienverhältnisse/schwierige Mutter-Kind Beziehung, Scheidung der Eltern, Angehörige*r von Krebs-, und Komapatient*innen -> familiäre Pflegefälle, Verantwortung über Entscheidung zu Lebenserhaltenden Maßnahmen mit 18

Bei Selbstverletzung, Suizid und expliziter sexueller Gewalt wären Triggerwarnungen gut
Genres: Hauptsächlich YA/NA, Romance, Contemporary, Coming-of-age, Fantasy andere Genres sind aber möglich Eher kein Dark Romance, Horror, Thriller, Krimi
E-Mail: justcorceethings.contact@gmail.com
Social Media: @just.corcee.things