skalabyrinth / karlabyrinth

Schreibfisch

Pronomen: Keine Anrede. Möglichst neutrale Bezeichnungen. Wenn nicht zur Hand, ist Maskulinum in Ordnung. Im Fall von Mut, mit -fisch entgendern. (Beispiel: Schreibfisch.)
Themen: – Ableismus (besonderer Schwerpunkt: Sansim).
– Themen rund um Trans- und Nichtbinär-Sein. (Besondere Schwerpunkte: masc Feindlichkeit und trans- und nicht-binär-feindlicher/freundlicher Weltenbau.)
– Asexualität, Allonormativität im Weltenbau.
und Beziehungsanarchie.
– Promisquität.
– Sexismus.
– Consent-Culture.
Was ich bedingt kann:
– Autismus. (Ich bin autistisch und beobachte Diskurse, aber ich fühle mich noch nicht sicher genug darin, um zu behaupten, die meisten unguten Tropes zu finden. Hier also eher eine andere Person suchen, aber wenn ihr mich für was anderes sucht, oder wenn es speziell darum geht, zu schauen, wo im Weltenbau Raum für neuroatypische Menschen ist, schaue ich auch diesbezüglich gern mit drauf.)
– Leben mit abseits von Blindheit. (Ich nehme darüber wenig Diskurs wahr.)
– Lookism (fällt mir häufig auf. Ich arbeite mich zunehmend in das Thema ein.)
Content Warnings hätte ich gern für das Thema Alkohol, besonders für “Casual Use” und für Charaktertode von zentralen Figuren.
Derzeit biete ich SR wegen rechtlichen Schwierigkeiten nur im Tausch an oder für Projekte, die mir am Herzen liegen. Das ändert sich in Zukunft.
Twitter: @karlabyrinth